Archiv für "Spree"

Strompreise in Berlin

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Aktuelles

Ende des vergangenen Jahres hatte das Thema Erhöhung der Strompreise hohe Präsenz in den Medien. Bei den vielen Anbietern und Tarifen steigt die Verunsicherung des Verbrauchers.


Strompreisanstieg und Möglichkeiten wie Ökostrom stellen eine Verwirrung für die Verbraucher da. Dass der Stromriese Vattenfall mal wieder die Preise erhöht, ist schon zu so etwas wie einem jährlichen, medialen Running Gag geworden. Manch einer stellt sich die Frage, ob ein Wechsel des Stomanbieters ratsam ist oder nicht. Die Antwort darauf: In jedem Fall lohnt es sich ein regelmäßiger Strompreisvergleich.

weiterlesen

Reichstag Berlin – Sitz des Deutschen Bundestages

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Politik, Sehenswürdigkeiten

Das Reichstagsgebäude, kurz der „Reichstag“, in Berlin gehört mit seiner berühmten Glaskuppel zu den Wahrzeichen der Hauptstadt und ist seit 1990 Sitz der Deutschen Regierung.

Das Reichstagsgebäude blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1918 wurde hier die Republik ausgerufen, 1945 hissten zwei Rotarmisten die rote Fahne der Sowjetunion auf dem Reichstag und verkündeten so das Ende des „Dritten Reichs“ und mehr. 1990 beschloss die Regierung den Umzug von Bonn nach Berlin und der Reichstag wurde Sitz des Deutschen Bundestages. Das historische Gebäude in Berlin Mitte gehört heute zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt.

weiterlesen

Rotes Rathaus – Wahrzeichen in Berlin Mitte

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Sehenswürdigkeiten

Das Rote Rathaus in Berlin Mitte ist Sitz des Berliner Senats und des Regierenden Bürgermeisters. Seinen Namen verdankt das Rathaus seiner roten Backsteinfassade, die das Gebäude schon von Weitem sichtbar werden lassen.


Das Rote Rathaus, zwischen Alexanderplatz und Spree gelegen, sticht  besonders durch seine markante Farbe ins Auge. Daneben beeindruckt die Berliner Sehenswürdigkeit durch einen ungewöhnlichen Stil, Detailreichtum und seinen die Stadtsilhouette prägenden Turm. Seit 1979 steht das Rote Rathaus Berlin unter Denkmalschutz.

weiterlesen

Haus der Kulturen der Welt Berlin – Ort des interkulturellen Austausches

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Kultur

Das Haus der Kulturen der Welt ist eine in seiner Form in Europa einzigartige Kulturinstitution. In einem vielfältigen Programm widmet sich das Haus, kurz HKW, den zeitgenössischen Künsten und dem interkulturellen Dialog.

Dabei werden vor allem nicht-europäische Kulturen in den Mittelpunkt gerückt. Den Ausdrucksformen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Bildender Kunst, über Musik, Literatur, Film, darstellenden Künsten bis hin zu wissenschaftlichen Diskursen und digitalen Medien – das interdisziplinäre Programm des HKWs hat für jeden etwas zu bieten.

weiterlesen

Berlin Hauptbahnhof: Modernes Reisen und Shoppingmeile

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Sehenswürdigkeiten

Next Stop: Berlin Hbf. Nahe dem Reichstag wurde in Berlin 2006 der größte und modernste Europäische Kreuzungsbahnhof anstelle des ehemaligen Lehrter Stadt-Bahnhofs im Regierungsviertel des Berliner Stadtbezirks Mitte errichtet. Gleich am Ufer der Spree vereinen sich Geschäfte, Gastronomie und modernes Reisen.

Der Berliner Hauptbahnhof von dem Architekten Meinhard von Gerkan ist ein riesiger gläserner Palast. Über drei Etagen und zwei unterirdische Geschosse erstrecken sich S-Bahn-, Regionalbahn- und Fernverkehrsgleise neben 80 Geschäften und gastronomischen Angeboten. Mitten im Herzen von Berlin zählt der Hauptbahnhof schon lange zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wer nicht mit dem Zug hier ankommt oder mit der S-Bahn durchfährt, setzt den modernen Bahnhof auf die Must-See-Liste für’s Sightseeing: Viele Wege führen zum Hauptbahnhof Berlin.

weiterlesen

Berlin: Wie alles begann

Autor: Kommentare: 0 Kategorien: Geschichte

In Berlin treffen unzählige Gegensätze aufeinander, und doch passt alles irgendwie zusammen. Damit setzt das moderne Berlin die historischen Vorgaben der beiden Gründungssiedlungen fort, die zwar an gegenüberliegenden Flussufern entstanden, sich aber trotzdem im Laufe der Zeit zu einer Einheit zusammenfügten.

Berlin: Quadriga auf dem Brandenburger Tor © Flickr / quapan

Berlin ist nicht nur die deutsche Hauptstadt, sondern noch so viel mehr: Regierungssitz, historische Metropole, Wissenschafts- und Universitätsstadt, Medien-Zentrum, europäischer Verkehrsknotenpunkt, Touristen-Magnet, kultureller Schmelztiegel und mal geliebte, mal verfluchte Heimat für fast dreieinhalb Millionen gebürtige und Wahl-Berliner. Die Stadt wurde in Liedern besungen, in Filmen verewigt und in unzähligen Schriften und Büchern beschrieben, beschimpft, bewundert. Und all dies fand seinen Anfang in zwei kleinen Handelssiedlungen, die im Mittelalter an der schönen Spree entstanden.

weiterlesen